Artikel mit dem Tag "Gemeinsam solidarisch"



Erster Aktionstag bei der Werkkiste macht Lust auf mehr
2021 · 08. November 2021
Der erste Aktionstag der Projektpartner "Duisburger Werkkiste" und "Tausche Bildung für Wohnen" macht Lust auf mehr. Nach der erfolgreichen Challenge zum Welttag der Armen 2020, in der die Duisburger Werkkiste den ersten Platz belegt hatte, lud das „Bündnis für mehr Solidarität“ auch in diesem Jahr zu einer Challenge ein. Und die Werkkiste macht wieder mit.

Das ist doch noch gut!
2021 · 08. November 2021
Zum diesjährigen Welttag der Armen am 14. November hat das Bündnis „Gemeinsam solidarisch“ die Challenge „LERNT! voneinander“ ausgerufen. Unterschiedliche Gruppen sollen dabei ihr Wissen austauschen und sich gegenseitig bereichern. So entstand die Idee von Caritas und dem Projekt-LebensWert, Kita-Kindern die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung näher zu bringen.

Digitale Ideenbörse unterstützt Projektideen
2021 · 28. September 2021
Seit Anfang September läuft der Anmeldezeitraum für die diesjährige Challenge „LERNT! voneinander" zum „Welttag der Armen“. Einige pfiffige Projekte für Lerntandems stehen bereits in den Startlöchern. Andere mögliche Wettbewerbsteilnehmer haben vielleicht schon eine grundsätzliche Idee, sind aber noch unsicher, wie sie diese umsetzen können. Für sie bietet das Bündnis „Gemeinsam solidarisch“ am 4. Oktober um 18.00 Uhr eine digitale Ideenbörse per Zoom-Meeting.

Anmeldefrist der Challenge wurde verlängert
Aktuelles 2020 · 05. Oktober 2020
Eigentlich war Anmeldefrist der Challenge um das erfolgreichste Sozialprojekt für mehr Solidarität der 9. Oktober. Nun ist die Frist bis zum 28. Oktober verlängert worden. Der Aktionszeitraum läuft vom 1. bis 29. November 2020.

Challenge zum Welttag der Armen wird thematisch erweitert
Aktuelles 2020 · 16. September 2020
Die Mitte August gestartete „Challenge für mehr Solidarität“ zum diesjährigen Welttag der Armen, bei der sich alles um das Thema „Lebensmittel“ drehen sollte, ist jetzt thematisch erweitert worden. Im Wettbewerb zugelassen sind nun auch Projekt-Ideen, bei denen die Zubereitung und der Verkauf von selbstgemachten Speisen als „Mittel zum Leben“ keine unmittelbare Rolle mehr spielen.