Projekt "Seifenkiste" gestartet

Seifen-Rohmasse ist dermatologisch getestet

Foto: Duisburger Werkkiste
Foto: Duisburger Werkkiste

Diese Seifen könnten glatt zum Renner werden. TeilnehmerInnen der "Aktivierungshilfen für Jüngere individuell" haben gemeinsam mit dem Team der Stadtteilküche Ma(h)lzeit der Duisburger Werkkiste Seifen hergestellt, die sich echt sehen lassen können. Die ersten Bestellungen sind auch schon eingegangen.


"Nach einigen Experimenten und Abfragen sind wir nun zu unserem Endprodukt gekommen, mit dem wir sehr zufrieden sind. Die Rohmasse der handgefertigten Seife ist dermatologisch getestet. SLS frei (SLS = Sodium Lauryl Sulfate), neutral und mit Honig und Mandelöl gefertigt." So fasst Werkkisten-Mitarbeiterin Brigit Grebien den Start sehr zufrieden zusammen.

 

Bestellt werden können die Seifen ab sofort in der Stadtteilküche Ma(h)lzeit in Duisburg Bruckhausen Schulstr. 29 sowie telefonisch oder per Mail. Und es ist geplant, die Seifen am 5. Dezember in einem Ladenlokal der Königsgalerie zum persönlichen Verkauf anzubieten. Falls Corona das zulässt.

Bestellungen nehmen sehr gerne entgegen:

 

Birgit Grebien

Aktivierungshilfe für Jüngere individuell

Telefon: 0203 -985454 73

E-Mail: birgit.grebien@werkkiste.de
Christoph Huxohl 

Ma(h)lzeit

Telefon: 0203-985454 74

E-Mail: christoph.huxohl@werkkiste.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0