die challenge-teilnehmer 2021

Tausche Wissen gegen Können

Duisburger Werkkiste

Kath. Jugendberufshilfe gGmbH

Shabnam Shariatpanahi
T: 0157 80 65 16 80
shabnam.shariatpanahi@werkkiste.de

"Tausche Bildung gegen Wohnen"

Ein Wohnprojekt aus dem Duisburger Norden

Kathrin Halfmann

T: 0179 43 96 065

halfmann@tauschebildung.org

Ob es bei diesem Titel tatsächlich bleibt, das wissen die beiden Projektpartner aus dem Duisburger Norden noch nicht. Aber die Idee ist schon klar: Duisburger Werkkiste und das Projekt "Tausche Bildung für Wohnen" wollen Erwachsene und Kinder für ein bestimmt sehr fröhliches Lernprojekt  zusammenbringen: Die Kinder sollen den Erwachsenen beibringen, wie die Zahlen von eins bis zehn in ihrer jeweiligen Muttersprache heißen und die Erwachsenen spornen die Kinder auf sportlich-spielerische Weise zum Kopfrechnen an.  

"Das ist doch noch gut!"

Caritas Verband Duisburg

Caritascentrum Nord
Andrea Ludwig
T:  0203 99406 - 32 oder 0152 09 07 64 39
andrea.ludwig@caritas-duisburg.de

Projekt "Lebenswert"

Vorschulgruppe und Lehrküche

Barbara Hackert

T:  0203 50 340 64

b.hackert@projekt-lebenswert.de

"Lebensmittelverschwendung stoppen, sein Essen mit Bedürftigen teilen" - das sind Anliegen, die auch schon Kinder gut verstehen können. Davon sind die ehrenamtlichen Caritas-Helferinnen und Helfer  von der Duisburger Tafel überzeugt. Deshalb haben sie sich Vorschulkinder eingeladen, um ihnen die Arbeit der Lebensmittelausgabe vor Ort näherzubringen. Die Kinder bedanken sich am Folgetag mit einem selbst gekochten Essen, das sie in der Lernküche vom Projekt "Lebenswert" aus dem zubereiten wollen, was sie am Tag zuvor von der Tafel bekommen haben.



"Der Kampf der Künste"

Duisburger Werkkiste

Kath. Jugendberufshilfe gGmbH

Alia Al Sawafi

T: 0203 34 654 21

alia.sawafi@werkkiste.de

 

Aysegül Sözeri

T: 0203 34 654 14 25

ayseguel.soezeri@werkkiste.de

Hier trifft Marmoriertechnik auf Taekwondo. Frauen unterschiedlichen Alters bringen sich gegenseitig eines ihrer Hobbys bei. Die einen beherrschen die Wasserfarbmaltechnikg des Marmorierens, die anderen können Taekwondo. Geplant sind mehrere Treffen im Gemeindehaus St. Norberts der kath. Pfarrei St. Johann in Duisburg-Hamborn.


Wunderschule Oberhausen

Jugendhof und KTE Lirich

An drei Nachmittagen besuchen Kleingruppen des Jugendhofs die Gruppen der KTE Lirich und lesen in den jeweiligen Gruppenräumen verschiedene Texte, wie Geschichten, Märchen oder Gedichte vor. Partizipativ und nach ihren Bedürfnissen suchen sich die Schulkinder die Art der Texte zum Vorlesen selbst aus. Die Inhalte und Längen der Texte werden dabei altersentsprechend an die Kindergartenkinder angepasst.


Im Beisammensein mit den Kindergartenkindern lernen die Schulkinder in einer ungewohnten Atmosphäre und Gruppendynamik, sich emphatisch auf die Fähigkeiten der Kleinkinder einzulassen und anzupassen. Durch diese Herausforderung steigern die Schulkinder ihr Selbstwertgefühl und verbessern ihre Lesekompetenz.


Durch das Vorlesen stärken die Kleinkinder ihre kognitiven Kompetenzen, ihr Vorstellungsvermögen und sozialen Fähigkeiten. Außerdem werden vor allem für die Vorschulkinder der Übergang zur Grundschule gestaltet und Berührungspunkte zu Schulkindern ermöglicht.


Sowohl die Kinder der KTE Lirich als auch die des Jugendhofs fördern durch dieses Projekt ihre Konzentrationsfähigkeit, Kreativität sowie die sprachliche als auch die soziale Kompetenz.
Das Projekt dient als Pilotprojekt und könnte bei gutem Gelingen und gegenseitiger Zufriedenheit in Zukunft öfter stattfinden und somit ein fester Teil des Konzeptes der Einrichtungen werden. Die Kinder lernen spielerisch und mit Spaß voneinander aber auch miteinander.



Noch keine Idee?

Ihr könnt euch noch gar nicht vorstellen, mit was für einem Lernprojekt ihr euch zu unserer Challenge anmelden könntet?

Wir haben euch mal ein paar Vorschläge zusammengestellt, die uns in der Vorbereitung der Challenge so eingefallen sind. Vielleicht inspiriert euch das ja?


  • Eine Schülergruppe bietet Geflüchteten oder Zugewanderten Deutschunterricht
  • Kita-Kinder basteln mit Bewohnern eines Seniorenheims
  • Einladung zu einem Erzähl-Café mit Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit
  • Austausch von Rezepten aus verschiedenen Ländern und/oder Generationen
  • Wir stellen aus: Kindheitsfotos gestern und heute
  • Teilt eure Sportbegeisterung: Fußball trifft Tanzsport (😉oder so...)